Die Kirchen Amazoniens und die Synode in Rom

03.05.2021

Regina Reinart beschäftigt sich seit langen Jahren mit der katholischen Kirche Brasiliens und hat den langen und bereichernden Vorbereitungsprozess der Amazonien-Synode begleitet. Sie legt nun eine Studie zur Amazonas-Synode vor, die ihren Entstehungsprozess reflektiert: Dazu geht sie von der Situation des Volks der Munduruku im Amazonasgebiet aus und beschreibt die Kirche dort in ihrem jahrzehntelangen Engagement vor Ort und im weiteren Kontext Lateinamerikas. Schließlich werden auch die verschiedenen Vorbereitungsdokumente der Synode sowie ihr Schlussdokument und die Exhortation Querida Amazonia von Papst Franziskus analysiert.

  Grünes Cover "Die Amazonien-Synode"

Regina Reinart, Die Amazonien-Synode als Chance und Herausforderung der Mission. Der Imperativ des Umweltschutzes, der Stärkung der indigenen Völker und des Aufbaus indigener Ortskirchen, Studia Instituti Missiologici SVD 118, Siegburg 2021.