Podiumsdiskussion „Tod und Auferstehung“

19. Mai 2022 19:30 - 21:00h Katechetisches Institut des Bistums Aachen

Theologie im Gespräch

Podiumsdiskussion „Tod und Auferstehung“

 

Der Tod wird in unserer Gesellschaft allzu oft verdrängt und ist zugleich omnipräsent. Die Auferstehung ist Kern des christlichen Glaubens, bereitet aber auch Christen so manche Schwierigkeiten. Wie prägen Erfahrungen im Umgang mit dem Tod und die Hoffnung auf ein Danach unsere Vorstellungen, unser Leben? Wie blicken z.B. Theologie, Gemeindearbeit, Religionspädagogik, Medizin, Psychiatrie oder Therapie auf Tod und die damit verbundenen Ängste und Hoffnungen? Die Podiumsdiskussion bringt in entspannter Atmosphäre Experten/innen aus verschiedenen Disziplinen ins Gespräch. Flankierend werden Materialien für den Unterricht entwickelt und als Download angeboten. 

Gesprächsgäste: Prof. Dr. Guido Meyer (RWTH Aachen) / Tobias Plien (Pastoralreferent, Rheine) / Dr. Ruth Romberg (Leiterin der Psychiatrie, Sankt Vith) / Prof. em. Dr. Martin Ebner (Universität Bonn)

Moderation und Leitung: Dr. Jean-Pierre Sterck-DegueldreDonnerstag,

19. Mai 2022 19:30 - 21:00 Katechetisches Institut des Bistums Aachen, Eupener Str. 132, 52066 Aachen

Anmeldung bis Montag, den 16.05.2022: fortbildung.ki@bistum-aachen.de oder bei Aimée Suchan, Telefon 0241/60004-19

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Katechetischen Institut finden sie hier!