Studieren im Ausland

Erasmus+ Studienaufenthalt im europäischen Ausland

ERASMUS ist ein Programm der europäischen Kommission, das es einer größeren Zahl von Studierenden ermöglichen soll, an einer Universität eines anderen europäischen Landes zu studieren. Damit wird ihnen zugleich auch die Gelegenheit geboten, Kultur, Sprache und Lebensformen des Gastlandes kennen zu lernen

Vorteile eines ERASMUS+ Studienaufenthalts

  • akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen
  • Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule
  • finanzielle Förderung auslandsbedingter Mehrkosten
  • Unterstützung bei der Vorbereitung (akademisch, organisatorisch, sprachlich)

Internationale Hochschulpartnerschaften der RWTH

Die RWTH unterhält zahlreiche Partnerschaften zu internationalen Universitäten. Über diese Hochschulpartnerschaften können Studierende der RWTH für ein oder zwei Semester an der Partnerhochschule studieren. Vorteil des Weges ins Ausland über die Hochschulpartnerschaften der RWTH:

  1. Meist werden die (teilweise hohen) Studiengebühren der Partnerhochschule erlassen.
  2. Die Partnerhochschule unterstützt in praktischen Fragen vor Ort, z.B. beim Finden einer Unterkunft.

Zur Finanzierung des Aufenthaltes ist es möglich, Auslands-BAföG zu beantragen oder sich um ein Stipendium zu bewerben (siehe POMOS-AuslandsstipendienDAAD-Stipendiendatenbank oder RWTH-Stipendiendatenbank).

Folgende Partnerhochschulen haben ein Lehrangebot im Bereich Theologie oder Religious Studies (aus beiden Bereichen können Lehrveranstaltungen der Partnerhochschule – in Absprache mit der Studienberatung des Instituts – anerkannt werden)  (Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Die Chulalongkorn University (Bangkok, Thailand) – ebenfalls Partnerhochschule der RWTH – bietet folgende Studiengänge mit entsprechendem Lehrangebot an, das besonders für Studierende des Bachelors “Gesellschaftswissenschaften” und Studierende des Masters “Theologie und globale Entwicklung”, ggf. aber auch für Theologie-Lehramtsstudierende, interessant sein könnte:

  • englischsprachiger Bachelorstudiengang “Language and Culture”,
  • englischsprachige Masterstudiengänge: “Environment Development and Sustainability”, “European Studies”, “International Development Studies”, “Korean Studies”, “Southeast Asian Studies”, “Thai Studies”.

Folgende Partnerhochschulen haben ein Lehrangebot im Bereich Development Studies (interessant für Studierende des Masters “Theologie und globale Entwicklung”) (Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Weitere Informationen zu den Partnerhochschulen der RWTH und zu Bewerbungsmodalitäten finden Sie auf den Seiten des International Office (Link1 und Link2). Das International Office bietet außerdem regelmäßige Gruppenberatungen zum Thema Studium im Ausland bezogen auf verschiedene Länderschwerpunkte an.

Theologische Studienjahr Jerusalem

Ausdrücklich hinweisen möchten wir auf das seit 1973 bestehende Programm Theologisches Studienjahr Jerusalem, für das Studierende der BA- und MA-Lehramtsstudiengänge sich bewerben können.

Ansprechpartnerin des Instituts zum Thema Studium im Ausland und Erasmus:

Knut Wormstädt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Theaterplatz 14 / Raum 059
D-52062 Aachen
knut.wormstaedt {at} kt.rwth-aachen(.)de
Fon: 0241-80-92593

© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz