Bachelor Lehramt (BA)

Der Bachelor-Studiengang Katholische Religionslehre führt zunächst in die vier Lehrgebiete der Theologie ein, bietet also sowohl Grundlagenwissen über alle Bereiche als auch eine methodische Einführung. Dazu werden am Anfang in den Modulen 1 bis 6 überwiegend Pflichtvorlesungen angeboten.

Im Verlauf des Studiums nehmen die Wahlmöglichkeiten zu, sodass Seminare und Vorlesungen aus einem Pool von Lehrveranstaltungen nach eigenen Vorlieben ausgesucht werden können. Dadurch sind Schwerpunktsetzungen möglich. Bei Modul M11 können die Studierenden aus verschiedenen angebotenen Modulthemen auswählen. Hier arbeiten die Lehrgebiete zusammen, um eine vertiefte interdisziplinäre Herangehensweise zu erreichen. In die Bachelorendnote gehen alle Module außer die Propädeutik (M1) ein.

Modulübersicht Bachelor-Teilstudium
Katholische Religionslehre

M1: Propädeutik
Wissenschaftliches ArbeitenÜbung
Biblisches HebräischSprachkurs
Biblisches GriechischSprachkurs
M2: Thematische Einführung
Einführung in die Biblische TheologiePflichtvorlesung
Einführung in die Systematische TheologiePflichtvorlesung
M3: Bibel I
Bibel I.1Pflichtvorlesung
Bibel I.2Pflichtvorlesung
M4: Systematik I
Systematik I.1Pflichtvorlesung
Systematik I.2Vorlesung/Seminar nach Wahl
M5: Kirchengeschichte
Kirchengeschichte 1Pflichtvorlesung
Kirchengeschichte 2Vorlesung/Seminar nach Wahl
Kirchengeschichte 3Vorlesung/Seminar nach Wahl
M6: Praktische Theologie
Praktische Theologie 1Pflichtvorlesung
Praktische Theologie 2Vorlesung/Seminar nach Wahl
M7: Bibel II
Bibel II.1Pflichtvorlesung
Bibel II.2Vorlesung/Seminar nach Wahl
M8: Systematik II
Systematik II.1Vorlesung/Seminar nach Wahl
Systematik II.2Vorlesung/Seminar nach Wahl
M9: Fachdidaktik
Fachdidaktik 1 Vorlesung/Seminar nach Wahl
Fachdidaktik 2Vorlesung/Seminar nach Wahl
M10: Religionswissenschaften
Religionswissenschaften 1Vorlesung/Seminar nach Wahl
Religionswissenschaften 2Vorlesung/Seminar nach Wahl
M11: Vertiefung
Vertiefung 1Vorlesung/Seminar nach Wahl
Vertiefung 2Vorlesung/Seminar nach Wahl
ggf. M12: Bachelorarbeit 10

Sprachkenntnisse

Das Lehramtsstudium auf Gymnasium/Gesamtschulen setzt das Latinum voraus. Beim Lehramtsstudium auf Berufskollegs werden Lateinkentnisse gefordert. Nähere Informationen zu den Lateinkursen sind beim Lateinbeauftragten der RWTH Aachen erhältlich.

Innerhalb des Studiums werden außerdem Altgriechisch- und Hebräischkentnisse erworben, die dem folgenden Anforderungsraster entsprechen. Für weitere Auskünfte bzgl. der biblischen Sprachen steht unser Sprachenbeauftragter zur Verfügung.

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zu Studienverlauf und -inhalten des Faches Katholische Religionslehre finden Sie unter Prüfungsordnungen. Informationen zum Lehramtsstudiengang allgemein, etwa dem Aufbau, den Praktika oder den Kombinationsmöglichkeiten, finden Sie beim Lehrerbildungszentrum der RWTH.

Erweiterte Berufsperspektive

Der Lehramts-Bachelor kann lückenlos mit dem Master-Studiengang fortgesetzt werden. Gleichwohl ist er auch berufsqualifizierend angelegt und bietet sich als Basis etwa für Tätigkeiten im Journalismus, im Verlagswesen, in der Erwachsenenbildung oder in der Öffentlichkeitsarbeit an. Auch andere weiterführende Masterstudiengänge können an ihn angeschlossen werden, entweder an anderen Instituten der RWTH oder in der weiten internationalen Universitätslandschaft. Passende deutschsprachige theologische Studienangebote finden sich an vielen Universitäten, etwa in Caritaswissenschaften (Freiburg, Passau), Kirche und Kultur (Erfurt), Religion und Bildung (Bamberg), jüdisch-christliche Beziehungen (Berlin), Umweltethik (Augsburg) usw. Weitere Möglichkeiten werden in der Studienberatung gerne aufgezeigt.

© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz