Elisabeth Steffens

Dr. phil. Maria Elisabeth Steffens
Lehrbeauftragte für Anthropologie
Theaterplatz 14
D-52062 Aachen
elisabeth.steffens {at} kt.rwth-aachen(.)de

Sprechstunde nach Vereinbarung

Biographie

  • 1990–1996 Hochschulstudium „Regionalwissenschaften Lateinamerika” (Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaften, Neuere Geschichte, Romanistik) in Köln
  • 1997–2015 Assistentin im Lateinamerikareferat des Missionswissenschaftlichen Institutes missio e.V. und in der Theologischen Grundlagenabteilung von missio e.V. in Aachen
  • 2006–2009 Assoziierte am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen
  • 2013 Promotion an der Universität Bremen
    Titel der Dissertation: Politische und religiöse Alterität als hermeneutische Herausforderung: Die indianischen Völker Abia Yalas
  • 2015–2017 Postdoktorandin an der Universität Quintana Roo in Mexiko

Publikationen

  • Las otredades de los pueblos indígenas de Abia Yala. Una aproximación desde una perspectiva hermenéutica europea-intercultural, in: Horizonte 15 (2017), 719-735.
  • „Zur religiösen Vielfalt Lateinamerikas“, in: Volker Kauder und Hans-Gert Pöttering (Hrsg.), Glauben in Bedrängnis. Religionsfreiheit als Menschenrecht, Freiburg im Breisgau 2017, 36-37.
  • „Indigene und Religionsfreiheit in Abia Yala – Lateinamerika. Überlegungen aus einer europäischen Sicht“, in: Volker Kauder und Hans-Gert Pöttering (Hrsg.), Glauben in Bedrängnis. Religionsfreiheit als Menschenrecht, Freiburg im Breisgau 2017, 38-47
  • Zusammen mit Helene Büchel und Marlene Montes de Sommer, “De-philosophising philosophy. A gift in honour of Raúl Fornet-Betancourt on the occasion of his 70th birthday”, in: Topologik 19 (2016) 1, 5-21.
  • „Religiöses Anderssein indigener Menschen in Abia Yala als Herausforderung für interreligiöse Begegnungen“, in: Chibueze C. Udeani & Daniel Greb (Hg.), Einander begegnen. Chancen und Grenzen im Dialog der Religionen heute, Würzburger Theologie, Band 13, Würzburg 2016, 175-184.
  • Politische und religiöse Alterität als hermeneutische Herausforderung: Die indianischen Völker Abia Yalas, Aachen 2014, 288 S.
  • „Die religiöse Vielfalt Abia Yalas am Beispiel der Maya-Spiritualität in Guatemala“, in: Jutta Blaser und Wolf Lustig (Hrsg.), Das politische Erwachen der indigenen Völker in Lateinamerika, Mainz 2008, S. 99-113.
  • Zusammen mit Annette Meuthrath (Hrsg.), Utopia hat einen Ort. Beiträge für eine interkulturelle Welt aus vier Kontinenten, Festschrift für Raúl Fornet-Betancourt, Frankfurt a.M. 2006, 304 S.
  • Redaktionelle Mitarbeit am Band 93 der Grünen Schriftenreihe der Missionszentrale der Franziskaner: Grundlegende Rechte indigener Völker stärken: Beitritt zur ILO-Konvention 169! Materialien zur Kampagne in Deutschland, Bonn 2004, 92. S.
  • „‚Wir sind aufgestanden.’ Die indianischen Völker Panamas und ihre Spiritualität“, in: Deutsches Weltgebetstagskomitee (Hrsg.), Ideen und Informationen. Arbeitsheft zum Weltgebetstag, Stein 2003, 106-113.
  • „Leonidas Proaño – Bischof der Kichwa und Prophet Lateinamerikas“, in: Evangelisches Missionswerk et al. (Hrsg.), Jahrbuch Mission 2003, Hamburg 2003, S. 46-53.
  • „Die Theologien der indianischen Völker Abia Yalas aus der Sicht ihrer Subjekte”, in: Jahrbuch für kontextuelle Theologien 9 (2001) 193-220
  • Zusammen mit Nidia Arrobo Rodas (Hrsg.), Abia Yala. zwischen Befreiung und Fremdherrschaft: Die indianischen Völker Lateinamerikas, Aachen 2000, 140 S.
  • Zusammen mit Nidia Arrobo Rodas, „Zeugnis von der indianischen Kirche Ecuadors“, in: Raúl Fornet-Betancourt (Hrsg.), Kapitalistische Globalisierung und Befreiung. Religiöse Erfahrungen und Option für das Leben, Denktraditionen im Dialog, Band 9, Frankfurt a.M. 2000, S. 135-143; in spanischer Sprache: dies., „Testimonio de la iglesia india de Ecuador“, in: ders. (Hrsg.), Resistencia y solidaridad. Globalización capitalista y liberación, Madrid 2003, S. 135-142.
  • „Zur Begründungsproblematik der Menschenrechte aus politischer Sicht – Ein Bericht über die Gruppenarbeit”, in: Raúl Fornet-Betancourt (Hrsg.), Menschenrechte im Streit zwischen Kulturpluralismus und Universalität, Frankfurt a.M. 2000, S. 202-204. „Die indianischen Völker Abia Yalas zwischen Globalisierung und Interkulturalität”, in: Andreas Koechert & Barbara Pfeiler (Hrsg.), Interculturalidad e identidad indígena. Preguntas abiertas a la globalización en México, Hannover 1999, S. 227-236.
© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz