Publikationen

Jenseits von Fundamentalismus und BeliebigkeitMonographien:

  1. Jenseits von Fundamentalismus und Beliebigkeit. Zu einem christlichen Wahrheitsverständnis in der (post-)modernen Gesellschaft, vorauss. Freiburg (Herder) 2017.
  2. Kein Platz für Gott? Theologie im Zeitalter der Naturwissenschaften, Regensburg (Pustet) 2009;
    Rezensionen in: Christ in der Gegenwart 42/2009, 471: „wichtiger sachlicher Beitrag“; ekz ID 52/09; Bücherboard Graz 4/2009; Theologisch-Praktische Quartalschrift 158 (2010), 420; ThRv 109 (2013), Sp. 151; Beuroner Forum 8/9 (2016/2017), 283.
  3. In der Bewusstseinsfalle? Geist und Gehirn in der Diskussion von Theologie, Philosophie und Naturwissenschaften, Göttingen (V&R) 2009;
    Rezensionen in: ESSSAT News 19.3 (2009): „a book that should not be on the shelf, but right in front of you, on the table within reach“ (Hans C. Mohl), 16; Estudio Augustiniano 44 (2009), 533–534; ThRv 106 (2010), Sp. 405–407; Evangelium und Wissenschaft 33 (2012);
    ins Kroatische übersetzt von Mijo Nikić und Danijel Tolvajčić: U stupici svijesti? Duh i mozak u raspravi teologije, filozofije i prirodnih znanosti, Zagreb 2015
  4. kleinere Monographie zusammen mit Ulrich Lüke: Lehrbrief Naturwissenschaft und Theologie des Würzburger theologischen Fernkurses, Würzburg 2014.

Herausgeberschaften:

  1. in Vorbereitung zusammen mit Steffen Jöris und Annette Meuthrath: Die Seele. Zur Genese und Aktualität eines vergessenen Konzepts [vorauss. Quaestiones disputatae], vorauss. Freiburg (Herder) 2019.
  2. zusammen mit Christiane Heinrich: Theonome Anthropologie? Christliche Bilder von Menschen und Menschlichkeit, Freiburg (Herder) 2016.
  3. zusammen mit Ursula Diewald: Die Zukunft von Religion und Kirche in Deutschland. Perspektiven und Prognosen, Freiburg (Herder) 2014;
    Rezensionen in: Publik Forum 16/2014, 56; Pastoralblätter 11/2014, 884 f; Theologische Literaturzeitung 141 (2016), 557 f.
  4. zusammen mit Ursula Diewald: Zukunftsperspektiven im theologisch-naturwissenschaftlichen Dialog/Prospects of the Dialogue Between Theology and Natural Science, Göttingen (V&R) 2011;
    Rezensionen in: Theo-Web 10 (2011), 463–4; Concordia 61 (2012), 91–95: „wichtiges Referenzwerk“ (Thomas Fornet-Ponse).
  5. Die Studienreform in der Theologie, Münster (Lit) 2011;
    Rezensionen in: Theologische Literaturzeitung 136 (2011), Sp. 1007–1008; Ordenskorrespondenz 52 (2011), 505–506.
  6. zusammen mit Stephan Mokry: Jugend heute – Kirche heute?, Würzburg (Echter) 2010.
    Rezension in: Stimmen der Zeit 229 (2011), 719–720.
  7. zusammen mit Birgitta Kleinschwärzer-Meister und Miriam Rose: Das Soziale wie denken? Die Zukunft des Sozialstaats in der interdisziplinären Diskussion, Münster (Lit) 2007.
  8. zusammen mit Georg Pelzer: Berufschancen für Theologinnen und Theologen, Freiburg (Herder) 2006;
    2. völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage Januar 2012;
    Rezensionen in: Theologische Revue 104 (2008), Theologie der Gegenwart 50 (2007) und Publik Forum (3/2007).
  9. zusammen mit Thomas Gerold: Die Theologie an der Universität. Eine Standortbestimmung, Münster (Lit) 2005.

Artikel:

  1. in Druck: Zu einem integrativen Verständnis. Wahrheit, Wissenschaft und Weisheit im (post-)modernen Diskurs, in: Ulrich Lüke/Hildegard Peters (Hrsg.): Wissenschaft, Wahrheit, Weisheit, vorauss. Freiburg 2017.
  2. in Druck: Religion in der Krise? Religiöse Pluralität in einer innerweltlich orientierten Gesellschaft, in: Martin Kirschner/Karlheinz Ruhstorfer (Hrsg.): Religiöse Pluralisierung – gesellschaftliche Polarisierung – politische Desintegration. Die Krise Europas als Herausforderung für die Theologie, vorauss. Freiburg 2017.
  3. in Druck: Postmoderne, in: Martin Breul/Aaron Langenfeld (Hrsg.): Kleine Philosophiegeschichte. Eine
    Einführung für das Theologiestudium [UTB Grundwissen Theologie], vorauss. Paderborn 2017, 282–291.
  4. in Druck: The Understanding of Scripture in Religious Fundamentalism, in: Pierre Van Hecke (Hrsg.): The Soul of Theology. On the Role of Scripture in Theology, vorauss. Leuven 2017.
  5. in Druck: Zu einer Bestimmung von ›Freiheit‹, ›Kreativität‹ und ›Liebe‹ unter den naturalistischen Kausalitätsbedingungen, in: Ulrich Herkenrath (Hrsg.): Der Zufall in der Natur, vorauss. 2017.
  6. Zwischen Metaphysikkritik und Traditionsbewusstsein. Zum Umgang mit der Bibel in der (post-)modernen Gesellschaft, in: Markus Lersch/Rupert M. Scheule (Hrsg.): Tora und Evangelium. Grenzgänge zwischen Altem und Neuem Testament, Würzburg 2017, 141–169.
  7. Die Freiheit eines Christenmenschen. Luthers Freiheitsverständnis als Impuls für eine aktuelle Debatte, in: Stephan Mokry/Reinhard Grütz/Ludger Nagel (Hrsg.): Neu hinsehen: Luther. Katholische Perspektiven – ökumenische Horizonte, Paderborn u. Leipzig 2016, 198–213.
  8. Die Seele. Zur Aktualität eines vergessenen Konzepts, in: Patrick Becker/Christiane Heinrich (Hrsg.): Theonome Anthropologie? Christliche Bilder von Menschen und Menschlichkeit, Freiburg 2016, 202–219.
  9. zusammen mit Steffen Jöris: Toward a scientific designation. Apocalypticism in biblical and modern studies – a comparative approach, in: Horizons in Biblical Theology 38 (2016), 22–44.
  10. Paradigmenwechsel? Das Zweite Vatikanische Konzil als Aufbruch in die Postmoderne, in: Bernward Schmidt (Hrsg.): Kontinuitäten und Brüche. Trienter Konzil und Zweites Vatikanisches Konzil im Gespräch, Aachen 2015, 38–60.
  11. Das Jenseits in der Verkündigung. Plädoyer für einen neuen alten eschatologischen Code, in: Der Prediger und Katechet 5/2015, 647–657.
  12. Christliche Jenseitsbotschaft in einer innerweltlich orientierten Gesellschaft, in: Patrick Becker/Ursula Diewald (Hrsg.): Die Zukunft von Religion und Kirche in Deutschland. Perspektiven und Prognosen, Freiburg 2014, 169–178.
  13. Fundamentalismus als aktuelle Herausforderung, in: Stimmen der Zeit 232 (2014), 473–482.
  14. Glaube versus Naturwissenschaft? Zu einer religiösen Wertefundierung, in: Joachim F. Reuter für den Rotary District 1870 (Hrsg.): Ethik und Moral in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft, Düsseldorf 2014, 115–124.
  15. Gottlos? Von Zweiflern und Religionskritikern Religion funktionalisiert. Evolutive Erklärungen für den Glauben an Gott, in: Gottlos? Von Zweiflern und Religionskritikern [Herder Korrespondenz Spezial 1/2014], Freiburg 2014, 13–17.
  16. Empirisch fundierte Argumente für die Studienreform, in: ET-Studies 4 (2013), 296–307.
  17. Wo bleibt der Geist? Wie die Hirnforschung unser Menschenbild verändert, in: Jürgen Audretsch/Klaus Nagorni (Hrsg.): Der Mensch und sein Gehirn. Möglichkeiten und Grenzen der Neurowissenschaften, Karlsruhe 2013, 147–164.
  18. Ursache versus Bedeutung. Transformationen im Welt-, Menschen- und Gottesbild, in: Hubert Meisinger/Thorsten Moos/Frank Vogelsang (Hrsg.): Gibt es eine Ordnung im Universum? Der Kosmos zwischen Messung, Anschauung und religiöser Deutung, Bonn 2012, 27–39.
  19. Hat der Physikalismus Recht? Zu einer naturwissenschaftlich anschlussfähigen Geistverortung, in: Theologie und Philosophie 87 (2012), 73–85.
  20. Bildung im Zusammenspiel von Anspruch und Vertrauen, in: Renovatio 67/4 (2011), 13–20;
    ausgezeichnet mit dem Kommunikationspreis der Salzburger Hochschulwochen 2011.
  21. Paradigma unserer Zeit. Naturwissenschaftliches Denken als Herausforderung für den Gottesglauben, in: Streitfall Gott. Zugänge und Perspektiven [Herder Korrespondenz Spezial 2/2011], Freiburg 2011, 15–19.
  22. Evolutive Nützlichkeit oder transzendente Wahrheit? Die Gottesfrage angesichts moderner Hirn- und Evolutionsforschung, in: Hirschberg 64/6 (2011), 350–356.
  23. Die Herausforderung der Naturwissenschaften. Eine Problemanzeige zur Einführung, in: Patrick Becker/Ursula Diewald (Hrsg.): Zukunftsperspektiven im theologisch-naturwissenschaftlichen Dialog, Göttingen 2011, 9–18.
  24. Wirklich neu? Was die Neurodidaktik für Religionsunterricht und Theologiestudium bedeutet, in: Herder Korrespondenz 65 (2011), 144–149.
  25. Das Grundanliegen der Studienreform, in: Patrick Becker (Hrsg.): Studienreform in der Theologie. Eine Bestandsaufnahme, Münster 2011, 94–107.
  26. Trennende Weltbilder? Über Sprach- und Wertebarrieren in der Katholischen Kirche, in: Patrick Becker/Stephan Mokry: Jugend heute – Kirche heute?, Würzburg 2010, 35–48.
  27. Angst vor der Empirie? Die Herausforderung der Naturwissenschaften, in: Herder Korrespondenz 64 (2010), 254–258.
  28. zusammen mit Ursula Diewald: Relativismus, Postmoderne und Wahrheitsanspruch, in: Stimmen der Zeit 227 (2009), 673–684;
    ins Englische übersetzt von Ernst Förster SJ: Relativism, Postmodernism and Truth-Claim, in: www.con-spiration.de;
    ins Polnische übersetzt von Anna Polak: Relatywizm, postmodernizm i prawda, in: Homo Dei 3/2010;
    ins Albanische übersetzt: Relativizmi, Postmodernizmi dhe Pohimi i të Vërtetës, in: www.erasmusi.org.
  29. So schlecht wie sein Ruf? Der Bologna-Prozess ist zehn Jahre alt, in: Herder Korrespondenz 63 (2009), 415–418.
  30. Emergenz – ein goldener Mittelweg?, in: Thomas Möllenbeck (Hrsg.): Geist – Natur. Schöpfung zwischen Monismus und Dualismus, Münster 2009, 95–111.
  31. Ein wirkmächtiger Gott? Ein Problemaufriss, in: Georg Souvignier (Hrsg.): Gottesbilder bei Naturwissenschaftlern und Theologen, Darmstadt 2009, 83–93;
    ausgezeichnet mit dem Nachwuchspreis der Stiftung Theologie und Natur Aachen (Februar 2008).
  32. Denkpause im Dialog? Geschichtliche und aktuelle Dimensionen des islamisch-christlichen Dialogs, in: MThZ 58 (2007), 265–275.
  33. Ist die Willensfreiheit nur eine Illusion? Die Willensfreiheit in der Diskussion zwischen Theologie, Philosophie und Naturwissenschaften, in: rhs 49 (2006), 255–263.
  34. Berufsfelder auf dem freien Arbeitsmarkt, in: Patrick Becker/Georg Pelzer (Hrsg.): Berufschancen für Theologinnen und Theologen, Freiburg 2006, 14–39; komplett überarbeitet für die 2. Auflage 2012, 12–37.
  35. Schlüsselqualifikationen, in: Patrick Becker/Georg Pelzer (Hrsg.): Berufschancen für Theologinnen und Theologen, Freiburg 2006, 60–67; komplett überarbeitet für die 2. Auflage 2012, 49–57.
  36. Weltbilder der Naturwissenschaften und theologische Möglichkeiten, in: ThG 48 (2005), 219–228.
  37. Das Wirken Gottes in der Welt. Zur Vereinbarkeit von Theismus und Naturwissenschaften, in: MThZ 56 (2005), 248–257.

Kleinere und nicht-wissenschaftliche Artikel (in Auswahl)

  1. in Druck: Rezension zu: Martin Rhonheimer: Homo sapiens: die Krone der Schöpfung. Herausforderungen der Evolutionstheorie und die Antwort der Philosophie, vorauss. in: ThRv 113 (2017).
  2. in Druck: zusammen mit Martin Kirschner: Die Krise Europas als Herausforderung der Theologie. Bericht einer Tagung der deutschen ET-Sektion, vorauss. in: ET-Studies 8 (2017).
  3. in Druck: Rezension zu Hans-Dieter Mutschler: Halbierte Wirklichkeit. Warum der Materialismus die Welt nicht erklärt, Kevelaer 2014, vorauss. in: ThPQ 165 (2017).
  4. Rezension zu Tomislav Ivancic: Mit dem Geist für eine bessere Welt, Echter 2016, in: ThRv 113 (2017), 379.
  5. Rezension zu Holm Tetens: Gott denken. Ein Versuch über rationale Theologie, Stuttgart 2015, in: ThRv 112 (2016), 336–337.
  6. Wo bleibt der Geist?, Internetpublikation auf katapult.de.
  7. zusammen mit Steffen Jöris: Der Ruf des Jenseits, in: Christ in der Gegenwart 67 (2015), 33–34.
  8. Jesus, der Glücksguru. Jeder zweite Deutsche glaubt, dass mit dem Tod alles vorbei ist, auch Christen haben sehr diesseitige Erwartungen an die Religion, in: Die Zeit 17/2014 vom 16. April 2014, Beilage “Christ und Welt” 4.
  9. Herausforderungen der Zeit, in: Armin Kreiner (Hrsg.): Lebenswege. Heinrich Döring zum 80. Geburtstag, Neuried 2013, 79–86.
  10. Rezension zu Gerhard Jäckels: Naturalistische Anthropologie und moderne Physik. Die Grenzen reduktionistischer Menschen- und Weltbilder, Münster 2011, in: ThRv 109 (2013), Sp. 154–155.
  11. Rezension zu Katja Bruns: Anthropologie zwischen Theologie und Naturwissenschaft bei Paul Tillich und Kurt Goldstein, Göttingen 2011, in: ThRv 108 (2012), Sp. 487–489.
  12. Kreative Evolution?, in: Christ in der Gegenwart 64 (2012), 565–566.
  13. Rezension zu Joachim Weinhardt (Hg.): Naturwissenschaften und Theologie. Methodische Ansätze und Grundlagenwissen zum interdisziplinären Dialog, Stuttgart 2010, in: ThRv 107 (2011), Sp. 325–326.
  14. Rezension zu Joe Egan: The Godless Delusion. Dawkins and the Limits of Human Sight, Oxford u. a. 2009, in: ThRv 106 (2010), Sp. 319–320.
  15. Rezension zu Hans Kessler: Evolution und Schöpfung in neuer Sicht, Kevelaer 2009, in: ThRv 106 (2010), Sp. 140–141.
  16. Rezension zu Ulrich Lüke/Hubert Meisinger/Georg Souvignier (Hrsg.): Der Mensch – nicht als Natur? Interdisziplinäre Annäherungen, Darmstadt 2007, in: MThZ 60 (2009), 392–393.
  17. Gut gedacht – schlecht gemacht. Das Ziel des Bologna-Prozesses sind selbständig arbeitende Studierende, doch die neuen “Module” lassen ihnen oft zu wenig Freiräume, in: Süddeutsche Zeitung vom 14. April 2009, 38.
  18. Das Soziale wie denken? Ökumenisches Symposion zu den kirchlichen Sozialworten. Ein Bericht, in: MThZ 58 (2007), 83–84.
  19. Zur Zukunft der Theologie, in: Transparenz 15 (2006), 8–11.
  20. zusammen mit Robert Schätzle: Redaktion des “Studienführer Katholische Theologie”, hrsg. v. d. Arbeitsgemeinschaft Studierende der Katholischen Theologie in Deutschland (AGT) in Zusammenarbeit mit dem Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn 2003.
© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz