Systematische Theologie

Die systematische Theologie umfasst mehrere Teildisziplinen, die von verschiedenen Dozierenden und dem Professurvertreter Patrick Becker abgedeckt werden. Zentral ist die Reflexion gesellschaftlich wirksamer religiöser Überzeugungen und Phänomene und die Analyse aktueller gesellschaftlicher Prozesse, die zu ihren Transformationen führen.

Zu den ehemalige Dozierenden zählen der frühere Lehrstuhlvertreter Ulrich Lüke und die frühere wissenschaftliche Mitarbeiterin Christiane Heinrich.

Entwicklung und Religion in Bangladesch

Entwicklungsprozesse können am Besten nur vor Ort verstanden werden: Daher reisten Annette Meuthrath (für das MWI/Missio Aachen) und Patrick Becker im September 2018 nach Bangladesch. Dort besuchten Sie religiöse Führungspersonen insbesondere aus dem Islam, Hinduismus sowie der katholischen Kirche und diskutierten die politische, gesellschaftliche und religiöse Entwicklung des Landes. Auf dem Programm standen zudem Bildungseinrichtungen und konkrete Projekte der Entwicklungszusammenarbeit.

Neueste Publikation von Ulrich Lüke und Hildegard Peters (Hrsg.):

Wissenschaft – Wahrheit – Weisheit. Theologische Standortbestimmungen

Welche Wahrheiten erschließen sich verschiedenen wissenschaftlichen Zugängen zur Wirklichkeit? Kann es Wahrheit heutzutage nur noch im Plural geben? Oder droht hier ein Abgleiten in eine Beliebigkeit, die den Anspruch auf Rationalität aufzuheben droht? Und was ist und was leistet eine weisheitliche Perspektive? Gibt Weisheit möglicherweise eine Antwort darauf, in welchem Verhältnis die verschiedenen Wahrheiten der Wissenschaften zueinander stehen? Mit „Wissenschaft – Wahrheit – Weisheit“ widmet sich der Band drei grundlegenden Begriffen unserer Wissensgesellschaft. Er tut dies in der ganzen Bandbreite theologischer Perspektiven.

Mit Beiträgen von Ulrich Lüke, Hildegard Peters, Christiane Heinrich, Patrick Becker, Steffen Jöris, Simone Paganini, Jean-Pierre Sterck-Degueldre, Guido Meyer, Urs Schiller, Bernward Schmidt.

Verlag Herder: 1. Auflage 14. Mai 2018, 344 Seiten, ISBN: 978-3-451-02293-7

© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz