Publikationen

Monographien:

  •  Jahwe dienen – Göttern dienen. Terminologische, literarische und semantische Untersuchung einer theologischen Aussage zum Gottesverständnis im Alten Testament,  BBB 45, 1975.
  • Kunden oder Kundschafter? Literaturwissenschaftliche Untersuchung zu Jos 2. I. Text, Schichtung, Überlieferung. ATSAT 16, 1982.
  • Kunden oder Kundschafter? Literaturwissenschaftliche Untersuchung zu Jos 2.II. Komposition, Redaktion, Intention. ATSAT 26, 1986.
  • David und Jerusalem. Ziele und Folgen des Stadteroberungsberichtes 2 Sam 5,6-9 literaturwissenschaftlich betrachtet. ATSAT 30, 1987.

Aufsätze und Festschriftbeiträge:

  • Die Wortstellung des Konjugationssystems in Jes 24. Ein Beitrag zur Formkritik poetischer Texte im Alten Testament, in: Bausteine Biblischer Theologie, Festgabe für G. Johannes Botterwerk zum 60. Geburtstag, dargebracht von seinen Schülern, H. J. Fabry (Hg.), in BBB 50 (1977), 227-244.
  • Sprachwissenschaftliche Textanalyse als Konkretion der hermeneutischen Regeln in der dogmatischen Konstitution “Dei verbum” am Beispiel von Gen 2,4b-9, in  BN 19, (1982), 59-210.
  • Wer schlägt wen? Textanalytische Intrepretation zu Gen 32.23-33, in BN 20 (1983) 92-132 und in BN 21 (1983) 66-100.
  • Verbfunktionen der Basis HYY, in BN 30 (1985) 35-101.
  • “Ich bin mein Name”. Die Identifikation von Gottes Ich und Gottes Namen nach Ex 3,14, FS für Wolfgang Richter,  W. Groß, H. Irsigler, Th. Seidl (Hgg.), 1991, 67-80.
  • Kult in Israel, in: Gottes Volk. Bibel und Liturgie im Leben der Gemeinde Heft 6, 1991, 81-100.
  • “Denn das Trachten des Menschenherzens ist böse von Jugend auf.” Nachwort zur biblischen Sintfluterzählung, in: Elf Reden über das Böse. Meisterwerke der Weltliteratur Bd. VI, H. Siepmann, K. Spinner (Hgg.), Bonn 1992, 11-25.
  • Jerusalem und die Davidstadt, in: Zion Ort der Begegnung. Festschrift für Laurentius Klein, F. Hahn, F.-L. Hoßfeld, H. Jorissen, A. Neuwirth (Hgg.), BBB 90 (1993) 413-437.
  • Schöpfung als Geschehen? Von der Syntax zur Semantik in der priesterschriftlichen Schöpfungsdarstellung Gen 1,1-2,4a, in: H.M. Niemann, M. Augustin, W.H. Schmidt (Hgg.), Nachdenken über Israel, Bibel und Theologie. Festschrift für Klaus-Dietrich Schunk zum 65. Geburtstag, BEAT 37 (1994) 311-318.
  • Methodologische Aspekte exegetischer Hypothesen am Beispiel von Theo Seidls Beitrag zur “Tempelrede”, in: Jeremia und die “deuteronomistische Bewegung”,  W. Groß (Hg.), BBB 98 (1995), 181-185.
  • “Littera gesta docet…”.Vom Rang und Wert der Ausdrucksanalyse für das Inhaltsverständnis althebräischer Texte am Beispiel Genesis 37,2d, in: C. Pollner, H. Rohlfing, F.-R. Hausmann (Hgg.), Bright is the ring of words, Festschrift für Horst Weinstock zum 65. Geburtstag, ASL 85 (1996), 83-100.
  • “Macht euch die Erde Untertan!”. Aufforderung zur Ausbeutung der Welt? Eine bibeltheologische Orientierung zu Genesis 1,28, in Eichholz Brief. Zeitschrift zur politischen Bildung 1/96, 33. Jahrgang,  5-14.
  • “Altneu” – Von der Heiligen Schrift zum lebendigen Hebräisch -, in: M. Lieber, W. Hirdt (Hgg.), Kunst und Kommunikation. Betrachtungen zum Medium Sprache in der Romania, Festschrift zum 60. Geburtstag von Richard Baum, Tübingen 1997, 101-122.
  • “Aber Deine Spuren wurden nicht bekannt.” Bibelhebräische Psalmenlektüre nach dem Konzept des semiologischen Konstruktivismus. In: G. Fehrmann, E. Linz, C. Epping-Jäger (Hgg.) Spuren, Lektüre, Praktiken des Symbolischen, Festschrift zum 60. Geburtstag von Ludwig Jäger, München 2004, 161-175.
  • YHWH, unser Herr, wie wunderbar [ist] auf der ganzen Erde dein Name! Psalm 8 gelesen nach dem Modell des semiologischen Konstruktivismus, in: Studien zu Psalmen und Propheten, FS für Hubert Irsigler (C. Diller, M. Mulzer, K. Ólason und R. Rothenbusch (Hgg.)), in: HSB 64,  Freiburg 2010 S. 24-26.
  • YHWH [gehört] die Erde und was sie füllt [das] Festland und dessen Bewohner. Psalm 24 gelesen nach dem Modell des semiologischen Konstruktivismus, in: Kulte, Priester, Rituale. Beiträge zu Kult und Kultkritik im Alten Testament und im Alten Orient, FS für Theodor Seidl zum 65. Geburtstag (St. Ernst, M. Häusl (Hgg.), in: ATSAT 89, St. Ottilien 2010, 275-294.

Lexikonartikel:

  • Formkritik, in: Neues Bibel-Lexikon, Bd. 1, hrsg. v. M. Görg, B. Lang, Zürich 1991, 69f.
  • Rahab (PN), Neues Bibel-Lexikon, Bd. 3, Zurüch 2001, 275f.
  • Form, Source, and Redaction Critisism, in: J.W. Rogerson, J.M. Lieu (Ed.), The Oxford Handbook of Biblical Studies, Oxford New York 2006, 591-614.

Ausführliche Buchbesprechungen:

  • Riesener, Ingrid, Der Stamm ‘BD im Alten Testament. Eine Wortuntersuchung unter Berücksichtigung neuerer sprachwissenschaftlicher Methoden, Beihefte zur BZAW 149 (1979), in: ThRev 76 (1980), 369-371.
  • Merendino, Pius Rosario, Der Erste und der Letzte. Eine Untersuchung von Jes 40 – 48, Supplements to Vetus Testamentum 31, Leiden 1981, in: HENOCH, Rivista quadrimestrale studi storicofilogici sull’ ebraismo redatti presso la Bibliotheca Paul Kahle dell’ Istituto di Orientalistica dell’ Università di Torino, vol. VII (1985) 235-239.
  • Schweizer, Harald, Sprachlichkeit als Ideologiekritik. Zur Grammatikrevision am Beispiel von QRB, Tübingen 1991, in: ThRev 90 (1994) 110-113.

 

 

© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz