Advents- und Absolventenfeier

Alle Studierenden, Dozierende und am Institut Interessierte sind herzlich zur Adventsfeier am Freitag, 07. Dezember, ab 19.00 Uhr eingeladen. Sie beginnt mit einem Gottesdienst im Dom und wird in der Couvenhalle (Kármánstr. 17-19) fortgesetzt. Dabei werden auch die BA/MEd/MA-Abschlüsse des Jahres 2018 gewürdigt. Absolvent(inn)en sind daher willkommen und werden gebeten, sich im Vorfeld bei anzumelden.

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

Einblicke in die Aachener Bahnhofsmission

Die Bahnhofsmission wird häufig nur als Auffangstation für Obdachlose wahrgenommen. Dass diese Darstellung viel zu verkürzt gedacht ist, wird uns bei dem Besuch der Aachener Bahnhofsmission am Dienstag, 27. November 2018, 9.30 Uhr, deutlich werden. Die Bahnhofsmissionen – seit jeher ökumenisch organisiert – entstanden in Zeiten sozialer Not und Landflucht. Sie entwickelten im Laufe der Jahrzehnte ein vielfältiges Angebot für ganz unterschiedliche Zielgruppen, die bei ihren Reisen auf Hilfe am Bahnhof und im Zug angewiesen sind. Elke Schreiber, Leiterin der Aachener Bahnhofsmission, wird uns vor Ort einen Einblick in die konkreten Handlungsfelder geben.
Die Veranstaltung ist gratis und dauert circa 1,5 Stunden. Betreut wird sie durch Elke Schreiber und Thomas Richter. Der Treffpunkt ist in der Wartehalle des Hauptbahnhofs, vor dem DB-Reisezentrum. Aus Planungsgründen wird um eine Anmeldung bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung gebeten an vanessa.nossol {at} rwth-aachen(.)de

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

Wege ins Ausland

Haben Sie Interesse, ein Semester oder ein Jahr lang ein fremdes Land und eine fremde Kultur kennen zu lernen, eine neue Sprache zu lernen, neue Freunde zu finden, neue fachliche Perspektiven zu gewinnen, etwas zu erleben und sich persönlich weiter zu entwickeln?
Dann kommen Sie vorbei am Mittwoch, 14. November. Dann findet ein Infoabend der Philosophischen Fakultät zum Thema „Auslandsaufenthalt während des Studiums“ statt. Es wird Infos geben über die Möglichkeiten, über die Erasmus-Partnerhochschulen der Fakultät bzw. der Institute ins europäische Ausland zu gehen. Frau Dinter vom International Office wird einen Vortrag halten darüber, wie Studenten über die Hochschulpartnerschaften der RWTH ins internationale Ausland gehen können. Außerdem werden Studierende von ihren Auslandsaufenthalten berichten. Im Anschluss stehen die Erasmus- und Auslandskoordinatoren diverser Institute der Fakultät (die Theologie, die Historiker, die Germanisten, die Anglistik und das IPW) zum Gespräch und für Fragen zur Verfügung.

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

Fortbildung zu Jenseitsvorstellungen

Am 15. November 2018 wird der Auftakt der neuen Reihe “3 vor halb” sein, die das Institut zusammen mit dem Katechetischen Institut und der Bischöflichen Akademie auflegt. Dazu sind vor allem Lehramtsstudierende sowie Lehrerinnen und Lehrer eingeladen. Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung akkreditiert und wird sich dem Abiturthema der Jenseitshoffnung und Rede vom Gericht widmen und fachlich versiert zur Diskussion einladen sowie konkrete Materialien für den Unterricht mitgeben. Den Abschluss bildet eine Late-Night-Show. Im Sommer findet eine Anschlussveranstaltung statt, die sich explizit an Schüler/innen wendet. Weitere Informationen

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

Ist das heilig oder kann das weg? – Spezialführung zu den Reliquien in Dom und Schatzkammer

Mittwoch 16. Januar 2019, 15:00 Uhr
Was ist eigentlich heilig? Was ist eine Reliquie? Und was macht man damit? Der erfahrene Domführer Christoph London nimmt uns mit zu Orten im Dom, die sonst nicht allgemein zugänglich sind. Bei der Spezialführung erkunden wir auch Highlights der Schatzkammer. Anhand ausgewählter Stücke (Marienschrein, Karlsschrein, Thron, Karlsbüste und weiterer kleiner Reliquien) werden wir gemeinsam den Fragen nach Sinn von und Umgang mit Reliquien im Christentum nachgehen. Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit HistoriAquis – Förderverein des Historischen Instituts der RWTH Aachen e.V. s wird ein Kostenbeitrag von 3 Euro pro Person erhoben (wird vor Ort eingesammelt, bitte passend bereithalten).  Sie dauert circa 2 Std. betreut wird sie von Dipl.-Gyml. Christoph London. Der  Treffpunkt liegt auf dem Domhof, vor dem Bronzemodell des Doms.

Aus Planungsgründen wird um eine Anmeldung bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung gebeten an vanessa.nossol {at} rwth-aachen(.)de

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

Hilfe an Gleis 1 – Einblicke in die Arbeit der Aachener Bahnhofsmission

Dienstag 27. November 2018, 9:30 Uhr
Die Bahnhofsmission wird häufig nur als Auffangstation für Obdachlose wahrgenommen. Dass diese Darstellung viel zu verkürzt gedacht ist, wird uns bei dem Besuch der Aachener Bahnhofsmission deutlich werden. Die Bahnhofsmissionen – seit jeher ökumenisch organisiert – entstanden in Zeiten sozialer Not und Landflucht. Sie entwickelten im Laufe der Jahrzehnte ein vielfältiges Angebot für ganz unterschiedliche Zielgruppen, die bei ihren Reisen auf Hilfe am Bahnhof und im Zug angewiesen sind. Elke Schreiber, Leiterin der Aachener Bahnhofsmission, wird uns vor Ort einen Einblick in die konkreten Handlungsfelder geben.
Die Veranstaltung ist gratis und dauert circa 1,5 Stunden. Betreut wird sie durch Elke Schreiber und Thomas Richter. Der Treffpunkt ist in der Wartehalle des Hauptbahnhofs, vor dem DB-Reisezentrum.

Aus Planungsgründen wird um eine Anmeldung bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung gebeten an vanessa.nossol {at} rwth-aachen(.)de

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

Spezialbibliothek vor der Haustür

Dienstag 13. November 2018, 14:30 Uhr
Nur wenigen ist bekannt, dass wir in Aachen eine europaweit renommierte Spezialbibliothek direkt „um die Ecke“ haben.MIKADO – das steht für Missionsbibliothek und katholische Dokumentationsstelle – ist eine wissenschaftliche Bibliothek mit Spezialisierung in Missionswissenschaft, kontextuelle Theologie sowie den Theologien, Geographien, Historiographien und Ethnologien Afrikas, Asiens und Ozeaniens. Teilweise sind Bücher und Zeitschriften in ganz Europa nur in der Aachener Bibliothek nachgewiesen. Bei der Führung durch die sonst unzugänglichen Magazinräume sehen wir nicht nur hervorragend erhaltene alte Drucke aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Gerade frühe Handschriften und Drucke aus dem asiatischen Raum – etwa ein chinesischer Endlosdruck oder ein tamilischer Schriftfächer – bringen uns auch dazu, unsere eurozentrische Vorstellung von „Buch“ zu überdenken.
Die Führung dauert Circa 1,5 Stunden und ist gratis. Bibliothekar Michael Drummen und Thomas Richter betreuen die Veranstaltung. Der Treffpunkt ist um 14:30 Uhr vor dem Gartenportal von missio, Goethestraße (erreichbar mit Linie 2 Richtung Preuswald, Haltestellen Schillerstraße oder Goethestraße/Hangeweiher).

Aus Planungsgründen wird um eine Anmeldung bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung gebeten an vanessa.nossol {at} rwth-aachen(.)de

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

Erasmus & Co. – Wege ins Ausland für Studierende der Philosophischen Fakultät

Habt ihr Interesse, ein Semester oder ein Jahr lang ein fremdes Land und eine fremde Kultur kennen zu lernen, eine neue Sprache zu lernen, neue Freunde zu finden, neue fachliche Perspektiven zu gewinnen, etwas zu erleben und sich persönlich weiter zu entwickeln?


Dann kommt vorbei am Mittwoch den 14. November.
Dann findet ein Infoabend der Philosophischen Fakultät zum Thema „Auslandsaufenthalt während des Studiums“ statt. Es wird Infos geben über die Möglichkeiten, über die Erasmus-Partnerhochschulen der Fakultät bzw. der Institute ins europäische Ausland zu gehen. Frau Dinter vom International Office wird einen Vortrag halten darüber, wie Studenten über die Hochschulpartnerschaften der RWTH ins internationale Ausland gehen können. Außerdem werden Studierende von ihren Auslandsaufenthalten berichten. Im Anschluss stehen die Erasmus- und Auslandskoordinatoren diverser Institute der Fakultät (die Theologie, die Historiker, die Germanisten, die Anglistik und das IPW) zum Gespräch und für Fragen zur Verfügung.

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

Fortbildung zu Jenseitsvorstellungen

Am 15. November 2018 wird der Auftakt der neuen Reihe “3 vor halb” sein, die das Institut zusammen mit dem Katechetischen Institut und der Bischöflichen Akademie auflegt. Dazu sind vor allem Lehramtsstudierende sowie Lehrerinnen und Lehrer eingeladen. Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung akkreditiert und wird sich dem Abiturthema der Jenseitshoffnung und Rede vom Gericht widmen und fachlich versiert zur Diskussion einladen sowie konkrete Materialien für den Unterricht mitgeben. Den Abschluss bildet eine Late-Night-Show. Im Sommer findet eine Anschlussveranstaltung statt, die sich explizit an Schüler/innen wendet. Weitere Informationen

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen

We, the six million – Ausstellung

Vom 9. bis 11. November 2018 findet die Ausstellung „We, the six million“ im Krönungssaal der Stadt Aachen statt. Vergegenwärtigt werden sollen die Ausgrenzung, Stigmatisierung, Vertreibung und Ermordung der 6 Millionen Juden während des 2. Weltkriegs. Im Besonderen richtet sich die Ausstellung an junge Menschen und Schüler. Sie ist für alle frei und kostenlos zugänglich.
Die Ausstellungseröffnung beginnt am 9. November um 15 Uhr. Dabei wird dem Herrn Oberbürgermeister der Stadt Aachen ein die Ausstellung begleitendes schuldidaktisches Buch für Lehrer und eines für Schüler übergeben. Ebenfalls wird dem Herrn Oberbürgermeister ein im Wesentlichen von Studierenden der RWTH Aachen verfasstes Buch zu den Lebenswegen von Opfern der Shoah in Aachen und Umgebung überreicht. Am 10. November um 15 Uhr findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Antisemitismus in der Schule“ im Krönungssaal statt. Am gleichen Tag wirken um 19 Uhr Studierende der RWTH Aachen an der Gedenkstunde zur Reichspogromnacht, die sich in diesem Jahr zum 80. Mal jährt, mit. Ab dem 12. November wird die Ausstellung als Wanderausstellung in Schulen im westlichen Rheinland gezeigt. Ihre erste Station ist das Mädchengymnasium St. Ursula in Aachen.

Veröffentlicht in Aktuell | Kommentare geschlossen
© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz