CHASA-Gründungsveranstaltung

Das Center for Human-Animal Studies Aachen (CHASA) feiert am 22. Oktober 2019 um 18:30 Uhr im Ford-Saal des SuperC seine Gründungsveranstaltung und lädt herzlich zur Podiumsdiskussion mit Friederike Schmitz (Philosophin und Publizistin, Berlin), Harald Luksch (Zoologie, TU München) und René Tolba (Versuchstierkunde, RWTH Aachen) ein. CHASA ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen verschiedener Fachbereiche der RWTH Aachen. Aus interdisziplinärer Perspektive werden dort die vielschichtigen Aspekte von Mensch-Tier-Beziehungen erforscht und die Stellung nicht-menschlicher Lebewesen in der modernen Gesellschaft ergründet.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuell. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz