Theologische Geltungskrise?

Die am Institut erstellte Dissertation von Johannes Bulitta “Wissenschaftlicher Reduktionismus und theologische Geltungskrise. Einige Erwägungen im Anschluss an Karl Popper, Thomas S. Kuhn und William James” erscheint im September in den Aachener Theologischen Schriften als zehnter Band. Sie behandelt die als “Naturalismus” bezeichnete religionskritische Haltung mit ihren Spitzensatz, dass ‚es nichts als Natur gebe‘. Diese Form des Reduktionismus wird anhand der Wissenschaftstheorien Karl Poppers, des ‚späten‘ Rudolf Carnap und Thomas S. Kuhns bearbeitet.

Wir gratulieren zur damit abgeschlossenen Promotion!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuell. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz