Studienreise in den Libanon

18 christliche und islamische Konfessionen leben im Libanon auf einer vergleichsweise kleinen Fläche von 10.452 km² zusammen und nehmen im libanesischen Staat eine entscheidende politische und gesellschaftliche Rolle ein. Der interreligiöse Dialog und der Umgang mit religiösen Minderheiten in Staat und Gesellschaft stellen daher eine zentrale Herausforderung dar. Den politischen, religiösen und sozialen Realitäten im Land ist ein 7-tägiges Exposure-Programm vom 10.–16. Juni 2019 gewidmet. Die Unterbringung erfolgt im Umfeld von Beirut. Die Kostenbeteiligung von Seiten der Studierenden liegt inklusive Flügen bei maximal 650 Euro. Begleitet wird die Reise, die in Kooperation mit missio stattfindet, von Harald Suermann und Katja Nikles. Die Anmeldung erfolgt bis 05.04.2019 per E-Mail bei Katja Nikles (Tel. 0241/75 07-366 oder katja.nikles {at} missio-hilft(.)de).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuell. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz