Gut ausgelebt? Philosophische Anfragen an die Sterbehilfe

Neue Publikation von Ulrich Lüke und Annette Jantzen

 

Ist Sterbehilfe die (erste) Hilfe für Lebende zum (beschleunigten) Sterben, die (letzte) Hilfe für Sterbende beim oder im Sterben, die (begleitende) Lebenshilfe sogar bis zum Sterben oder gar die (letzte) Hilfe für Sterbende zum Leben, zu welchem? Der hier vorliegende Versuch, Licht ins Sterbens- und Todesdunkel zu bringen, leuchtet Sterben und Tod gewiss nicht endgültig aus. Ganz unzweifelhaft ist diese Art philosophischer Notbeleuchtung aber ein manche dunklen Aspekte des Sterbens und des Todes erhellender Lichtblick.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuell. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
© Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Datenschutz